startseite
stadtrundgaenge









impressum

hinweis oeffentliche fuehrung twitter
youtube

grabmacherjoggi heisst sie willkommen

historische stadtrundgange in basel
Historische Stadtrundgänge in Basel

Seien Sie willkommen auf der Webpräsenz des Grabmacherjoggi, der sich an dieser Stelle für Führungen und Rundgänge in der Stadt Basel empfiehlt. Der Totengräber mit seinen über 200 Jahren auf den Buckel führt auf ungewöhnliche Weise durch die Gassen. Zartbesaitete seien hiermit vor dem vielfach schwarzen Humor dieses kantigen Kauzes gewarnt.

Durchforsten Sie das Angebot des eigenwilligen Stadtführers auf seiner Website. Die Navigation links leitet sie entweder zu den Führungen die man buchen kann, oder auch zur Startseite, von wo aus ihnen die ganze Website offen steht. Als Unikat steht der Joggi in dieser Stadt indes nicht alleine auf weiter Flur. Basel hatte davon eine ganze Reihe. Zum Beipiel:

Altbasler Unikate - Siedenfärber Achilles Lotz

Während sich seine Seidenfärberei an der Rheingasse befand, lag sein Färberschiff auf der Höhe des Richthauses ob der Rheinbrücke. Der Färber Achilles Lotz (1845-1921) war ein veritables Kleinbasler Original. Es erstaunt also nicht, dass er auch als Vorgesetzter der Ehrengesellschaft zum Greifen wirkte. Der trinkfeste Lotz kam zuweilen in Konflikt mit dem Gesetz. Daher traf man ihn immer mal wieder vor Gericht an, wo er für deftige Unterhaltung sorgte.

Als er einmal für das unschickliche Nässen einer Hauswand mit einer Busse von fünf Franken belegt wurde, ergänzte er diese freiwillig um 50 Rappen - für den begleitenden Wind der ihm während des Urinierens entfahren sei. In die selbe Sparte gehört die Anekdote von der Busse wegen unterlassenen Kaminfegens. Lotz meinte zum Richter, dass er den Hintern ja auch nicht putze solange kein Stuhlgang vorausgegangen sei. Schon sein Vater war oft Gast vor Gericht.

nachtstimmung am petersberg

zierelement

startseite | stadtrundgänge